2 Ergänzungsbauten mit 27 Wohnungen
in der Siedlung Malojaweg

Informationen

Zwei Arrondierungskäufe ermöglichen in der Siedlung Malojaweg in Altstetten die Erstellung zusätzlicher Genossenschaftswohnungen. Der Neubau an der Dachslernstrasse mit 13 Wohnungen wächst in die Höhe. An der Stampfenbrunnenstrasse ist der Rückbau inzwischen erfolgt. Im geplanten Neubau entstehen 14 Wohnungen.

 

Beide Mehrfamilienhäuser passen mit identischer Backsteinfassade perfekt ins Gesamtbild der Siedlung Malojaweg. Der Fokus liegt klar auf kleineren Wohnungen mit 2½ und 3½ Zimmern. Durch viele Singles oder kinderlose Paare sowie die wachsende Anzahl Alleinerziehender ist die Nachfrage nach kleineren Wohnungen in den letzten Jahren enorm gewachsen. Dieses Raumprogramm ergänzt die bestehenden Familienwohnungen der Siedlung Malojaweg optimal.

 

Die beiden Arrondierungskäufe ermöglichen zusätzlich eine Verbesserung des Aussenraumes und damit der generellen Wohnqualität der Siedlung.

 

Fertigstellung in Etappen: 2014 (Dachslernstrasse) und 2017 (Stampfenbrunnenstrasse)

 

Lage

Lage

An sehr ruhiger Lage mit teilweise mit Sicht auf den Üetliberg. Verkehrsarme Quartierstrassen. Grüne Umgebung.

 

Öffentlicher Verkehr

Tram Nr. 2; Bus Nr. 78, 80 und 89 bis Haltestelle Lindenplatz.